09. April 2018
Unsere neuen Stipendiaten sind da! Der Sommer kann kommen! Herzlich Willkommen in Hamburg, Nargiza (Tadschikistan), Michael (Ägypten), Anastasiya (Russland).Das Sommersemester startet mit viel guter Laune und netten neuen Bekanntschaften.

21. März 2018
Am 8.März fanden wir uns in den heiligen Hallen des Rudolf-Steiner-Hauses zusammen, um gemeinsam mit unseren aktuellen Stipendiat*INNen Anna Bondar und Viktor Tschernenko, aus der Ukraine, den geplanten zweiten Länderabend im Wintersemester auszurichten.

13. März 2018
Ich saß vor dem Laptop und wusste nicht, womit ich anfangen sollte, weil ich während dieser fünf Monate so viel erlebt habe. Es stimmt, fünf und nicht sechs, weil ich leider einen Monat Verspätung wegen meines Visums hatte.

21. Januar 2018
„SagenHaftes aus Armenien und Germanien“ war der Titel des Länderabends im Januar in Berlin. Unsere Stipendiatin Tatewik hat in ihrem Vortrag zwei berühmte Sagen aus Deutschland und Armenien miteinander verglichen: das Nibelungenlied und Davit von Sasun. Dabei hat sie einige interessante Gemeinsamkeiten festgestellt.

13. Januar 2018
Copernicus Berlin e.V. lädt zum Länderabend Armenien ein: "SagenHaftes aus Armenien und Germanien"

11. Dezember 2017
Vom 8.-10. Dezember trafen sich Stipendiat*Innen und Aktives des Hamburger und Berliner Copernicus e.V. um in der vorweihnachtlichen Atmosphäre, der schönen Altstadt von Stade gemeinsam über das Thema „Welche Rolle spielt Glaube/Religion in unserer Gesellschaft?“ zu sprechen.

12. November 2017
So viele Augen im Saal. Woran denken sie im Moment, worauf warten sie, warum sind sie gekommen, womit beschäftigen sie sich? Wer sind sie überhaupt? Ich glaube, in solchen Momenten hat sich jeder von uns, Stips, solche Gedanken und viele andere gemacht

03. Oktober 2017
Vielen Herzlichen Dank, Copernicus! Vielen lieben Dank, Berlin! Genau mit diesem Worten möchte ich meinen Bericht anfangen. Ich bedanke mich bei allen Menschen, die sich mehr oder weniger für Copernicus interessieren und sich leidenschaftlich bemühen, es Jahr für Jahr noch viel besser zu machen.

03. Oktober 2017
Das Copernicus-Stipendium war für mich eine einzigartige Möglichkeit, ein Abenteuer und ein unvergessliches Erlebnis. Schon nach dem Programm kann ich sicher sagen, dass ich einen riesigen Schritt sowohl in meinem Studium und Berufsleben, als auch in meiner persönlichen Entwicklung gemacht habe.

30. September 2017
Zu den Harry-Potter-Fans gehörte ich nie und konnte nie verstehen, wie man sich über ein Blatt Papier freuen kann. Aber mehrere Jahre später habe ich selbst zwei Monate auf einen Brief aus Hogwarts gewartet.

Mehr anzeigen