07. April 2020
Nun erzähle ich meine COPERNICUS-Geschichte – eine ganz besondere, einzigartige Geschichte seit der Gründung des Stipendienprogramms des COPERNICUS e.V.




11. Mai 2019
Mein lieber Copernicus, In weniger als eine Woche verlasse ich Hamburg und fahre zurück in die Heimat. Wie schnell vergeht die Zeit! Ich erinnere mich an mich selbst vor einem Jahr, als alles nur begonnen hat. Meine Bewerbung, erste Emails von Copernicus, Skype Interview und endlich so gewünschte Stipendienzusage. Damals konnte ich mir gar nicht vorstellen was Copernicus für mich wird und was mit mir in nächsten 6 Monaten passiert.

11. Mai 2019
Es war einmal im Oktober als ich Hamburg zum ersten Mal entdeckt habe. Mein Ziel war dort meine Sprachkenntnisse zu verbessern und mich mit der deutschen Kultur vertrauter zu machen. Dafür ging ich zur Universität Hamburg um Deutsche Sprache und Literatur zu studieren. Am Ende meines Aufenthalts sollte ich ein Praktikum absolvieren. Während dieser Zeit habe bei netten Gastfamilien gewohnt, die mir viele Sachen beigebracht haben.

11. Mai 2019
Ich kann kaum glauben, dass schon die Zeit gekommen ist, abzureisen. Man merkt die Zeit nie, wenn die so schön vergeht, wie diese sechs Monate mit Copernicus-Stipendium in einer so wunderschönen Stadt wie Hamburg. Ich erinnere mich noch sehr deutlich an diesen glücklichen Tag, als ich eine Zusage zum Stipendium erhalten habe, ich war so aufgeregt und konnte nicht aufhören zu lächeln, denn für eine lange Zeit nach Deutschland zu fahren war immer mein Traum.

25. Februar 2019
Die Freiwilligenbörse Aktivoli war am Sonntag, den 17.Februar in der Handelskammer in Hamburg und jährte sich bereits zum zwanzigsten Mal. Copernicus war, wie die letzten Jahre zuvor, auch wieder mit einem eigenen Stand präsent.

14. Februar 2019
Die Gastfamilien sind das Herzstück des Copernicus Stipendiums. In diesem Artikel stellen wir zwei Familen vor, die in diesem Semester das Abenteuer "Gastfamilie bei Copernicus" gewagt haben.

18. Januar 2019
04.01.2019-06.01.2019 im Haus Warwisch „Inklusion leben durch Teilhabe von Menschen mit Behinderung" durchgeführt wird, und bei dem sich die Berliner und Hamburger für ein Wochenende treffen, stand dieses Mal im Zeichen der Inklusion. Dabei beschäftigten wir uns mit der Fragestellung, wie die Teilhabe von Menschen mit Behinderung gewährleistet werden kann und welche Barrieren hierfür zu überwinden sind.

Mehr anzeigen