Artikel mit dem tag länderabend. Filter entfernen

Länderabend zum Thema „Social Media Revolution“ Hamburg

Die sogenannte „Generation Y“, der auch unsere Stipendiat*INNen angehören, kennen Europa von Besuchen, Schüleraustauschprogrammen oder Facebook. Sie wissen, für welche Freiheiten und Werte sie eintreten; sie haben zum Teil bei der Fußball-EM 2012 in der Ukraine mit Fans aus ganz Europa gefeiert und lesen regierungskritische Medien.

mehr lesen

Bericht zum Länderabend "Patriotismus -russisches rezept"

Ein Kochrezept der besonderen Art stellte unsere Stipendiatin Margarita Khusainova vor: Patriotismus nach Russischer Art.

mehr lesen

LÄNDERABEND RUSSLAND: PATRIOTISMUS

Wir laden alle Interessierten herzlich zum Länderabend am Mittwoch, 08. März um 19 Uhr bei MitOst (Alt-Moabit 90) ein! Unsere Stipendiatin wird über Patriotismus in Russland erzählen: Wie entsteht er und wie wurde er vor allem in den letzten Jahren gefördert?

mehr lesen

Länderabend Belarus: menschenrechte

Am 10. Januar fand der Länderabend unserer belarussischen Stipendiatin Margarita Malyukova statt. Das kontroverse Thema über Menschenrechte in Belarus hat so viele Bescuher angelockt, dass der Länderabend außerordentlich erfolgreich und gut besucht war.

mehr lesen

Rückblick auf den 2. Hamburger Länderabend

Das Thema war aktuell, aber auch schwierig. "Der Terror in unserem Leben - was Terrorismus mit uns macht". Nach den Anschlägen in Ansbach, Würzburg, München, Nizza, Paris und der Türkei kommt Europa einfach nicht zur Ruhe. Gefühlt knallt es überall zu jeder Zeit. Unsere drei Stipendiat_Innen Maryna (Belarus), Nadja (Bosnien-Herzegowina) und Aleksandre (Georgien) erzählten uns von ihren Erfahrungen, bzw. den Erfahrungen ihrer Heimatländer mit Terrorismus.

mehr lesen

Bericht zum Ukraine Länderabend (17.08.2016)

Der Länderabend am 17. August beschäftigte sich mit der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Ukraine. Unsere Stipendiatin Yevheniia Vostres hat mit vielen Fakten und Statistiken, aber auch persönlichen Anekdoten, berichtet, wie es um die Situation der Frauen in ihrem Land steht. Vor der ukrainischen Verfassung sind Frauen und Männer gleichgestellt. Doch obwohl Frauen einen größeren Anteil der Bevölkerung und vor allem auch der Wahlberechtigten ausmachen, sind sie in...

mehr lesen

Drei Frauen in drei kirgisischen Jahrhunderten

Kirgisistan ist ein Land mit herrschendem „Patriarchat“. Vor ca. 200 Jahren begannen die Frauen für ihre Rechte und gegen alte kirgisische Traditionen zu kämpfen. Die erste Frau, die den Traditionen widersprach, war Kurmandschan Datka. Später erzählte uns Tschingis Aitmatow in seinem Werk „Dschamilja“, wie das Leben der kirgisischen Frauen in der Ära der Sowjetunion war.

mehr lesen

Sinti und Roma - Kriminelle oder Opfer?

Viktimisierung der Roma und Sinti in Polen und Deutschland am Mittwoch, 18.05.2016, um 19 Uhr Ort: MitOst e.V., Alt-Moabit 90, 10559 Berlin ein Vortrag von Mariusz Jelonek

mehr lesen

So war das mit der Zivilgesellschaft

Der letzte Länderabend in diesem Semester war eine sehr schöne und emotional zart-bittere Angelegenheit. Unsere Winterstipendiaten sind mittlerweile abgereist und dies war die letzte Möglichkeit in großer Runde und dieser Konstellation nochmal gesellig zusammen zu kommen, spannende Themen zu besprechen, Pläne und Eindrücke auszutauschen. Gastgeberin des Abends war diesmal unsere Stipendiatin Valeriia Khalimendyk aus der Ukraine. Sie hat uns über die kulturelle Wiedergeburt ihrer Heimat...

mehr lesen

Artikel von Lilii zum Thema Häusliche Gewalt in Russland

Im Nachgang des letzten Länderabends in Hamburg zum Thema Frauenrechte hat Lilii einen Artikel verfasst. Ihr liegt das Thema Frauenrechte sehr am Herzen und möchte auch im journalistischen Sinne dieses Thema in die Öffentlichkeit bringen. Dies unterstützen wir und veröffentlichen gern im Folgenden Lilii's Artikel.

mehr lesen