STIPENDIATINNEN UND STIPENDIATEN


Jedes Semester ist geprägt von einem Dreiklang aus Kommen, Bleiben und Gehen. Während die eine Generation als zukünftige Stips sich in den Vorbereitungen für ihr halbes Jahr in Deutschland befindet, sind unsere aktuellen Stips mitten in ihren Prüfungen am Ende des Semesters. Und wenn sich das Semester dem Ende zuneigt, vollzieht sich wieder die halbjährliche Prozedur: aus aktuellen werden ehemalige Stips, aus künftigen werden aktuelle. Aus unbekannten Gesichtern, die einst nach anstrengender Anreise in Hamburg eintrafen, sind Freunde geworden, von denen der Abschied schwer fällt. Gleichzeitig werden aus schriftlichen Bewerbungen plötzlich lebendige Menschen, die vor einem stehen. Und eines steht jetzt schon fest: jedes Semester ist anderes, jede Gruppe von Stips prägt COPERNICUS auf ihre ganz eigene Weise.

 

Sommersemester 2021:



Ekaterina Martychenko (Russland)

  • studiert Weltwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft in Moskau
  • studiert Sozialökonomie an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch FRoSTA AG

Alexander Filatov (Russland)

  • studiert Wirtschaftspolitik an der Lomonossow-Universität in Moskau 
  • studiert Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Wintersemester 2020/2021:

Viktoriia Kazakova (Kasachstan)

  • studierte Wirtschaft an der Staatlichen S.Toraigyrow-Universität Pawlodar 
  • studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch Dürr-Stiftung

Farit Muzafarov (Russland)

  1. studierte Angewandte Wirtschaft und Handel an dem Moskauen Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen
  2. studierte Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin, Stipendium gefördert durch ZEIT-Stiftung Ebelin und gerd Bucerius 

Aleksandra Pankova (Russland)

  • studierte Innovationsmanagement an der Belarussisch-Russischen Universität in Mogilev
  • studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch FRoSTA AG

Eldaniz Gusseinov (Kasachstan)

  • studierte Internationale Beziehungen an der Deutsch-Kasachischen Universität 
  • studierte Politikwissenschaften an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Arina Seminikhina (Russland) 

  • studierte Translation und Translatologie an der Nord-Kaukasischer Föderalen Universität
  • studierte Englische Sprache, Literatur und Kultur an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch Edmund Siemers-Stiftung

Alina Pronina (Russland)

  • studierte Rechtswissenschaft an der Lomonossow-Universität in Moskau 
  • studierte Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg, Stipendium gefördert durch Edmund Siemers-Stiftung und Irene Schreiber Gedächtnis-Stipendium