INHALT DER BEWERBUNG


Es ist sowohl möglich sich per Email als auch per Post zu bewerben. 

Bewerbungsschluss ist jeweils der:

  • 01. September für das folgende Sommersemester (Programmbeginn 01. April) sowie der
  • 01. März für das folgende Wintersemester (Programmbeginn 01. Oktober).

Ihr könnt eine Übersicht aller notwendigen Bewerbungsunterlagen als pdf downloaden.

Download
DATENBLATT ZUM AUSFÜLLEN
(das Formular ist elektronisch ausfüllbar)
Datenblatt.rtf
Text Dokument 29.0 KB
Download
BEWERBUNGSUNTERLAGEN
COPERNICUS e.V. Bewerbungsunterlagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.7 KB

Für Bewerbungen per Email gilt:

Beschriftet bitte eure Dateien auf Deutsch. Schreibt in den Dateinamen des Datenblattes bitte euren Nachnamen und euer Heimatland ohne Sonderzeichen : z.B. "Datenblatt Schwanke Deutschland.doc". Die gesamte Bewerbung sollte nicht größer als 10 MB sein. Schickt bitte möglichst alle Unterlagen in einer Email und nicht in mehreren Mails. Die Textdateien bitte als .rtf, .doc oder .pdf-Dateien, Bilddateien als .jpg, .png, .pdf, oder .gif schicken und alle Dateien in ein großes Dokument zusammenfügen (keine einzelnen Anhänge!). Idealerweise schickt Ihr also eine große Datei im .pdf Format.

 

Die Bewerbungsadresse ist: stip-bewerbung@copernicus-stipendium.de

 

Für Bewerbungen per Post gilt:

Bitte schickt uns keine Originaldokumente, weil wir sie nicht zurückschicken. Schickt uns, wie unten angegeben, Kopien und Übersetzungen. Die Übersetzungen müssen nicht beglaubigt sein.

 

Bewerbungen auf dem Postweg richtet bitte an:

Copernicus Hamburg e.V.

Mittelweg 11-12

20148 Hamburg

 

Die benötigten Unterlagen im Einzelnen:

 

1) Datenblatt 

Das Datenblatt ist ein Formblatt mit Fragen zu persönlichen Daten. Füllt dies bitte sorgfältig und leserlich aus.

Beachtet bitte Folgendes: bei "Adresse am Studienort" bitte nicht die Adresse Eurer Universität angeben, sondern Eure eigene Adresse, falls Ihr nicht bei Euren Eltern wohnt.

Das Datenblatt findet ihr im Downloadbereich.

 

2) Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben ist ein ungefähr zweiseitiges (maschinenschriftliches) Schreiben, in dem Ihr ausführlich Eure Gründe für die Teilnahme am COPERNICUS-Programm darlegt. Ihr solltet dabei auch auf die folgenden Punkte eingehen:

  • Warum bewerbt ihr euch um das Stipendium?
  • Was interessiert Euch besonders an Eurem Studienfach?
  • Welche Erwartungen habt Ihr an das Studium an einer deutschen Universität?
  • In welchem Bereich möchtet Ihr gerne Eurer Praktikum absolvieren?
  • Wie sind Eure späteren Berufsziele?
  • Welche Erfahrung habt Ihr mit Auslandsaufenthalten?
  • Wie sieht die Situation eurer Familien aus? Wie lebt ihr?

Ebenso könnt Ihr im Motivationsschreiben Angaben über Eure Freizeitbeschäftigungen machen oder Gedanken jeglicher Art äußern.

 

3) Lebenslauf

Wir erwarten von Euch einen lückenlosen, tabellarischen Lebenslauf (maschinenschriftlich) einschließlich der Informationen über den Beruf der Eltern, zum bisherigen Ausbildungsgang, zu eventuellen Auslandsaufenthalten und Praktika, Engagement über das Studium hinaus etc.

 

4) Gesellschaftliches Engagement

Hier erwarten wir eine Schilderung Deines gesellschaftlichen Engagements und Deiner Motivation Dich zu engagieren. Gemeint ist zum Beispiel Freiwilligenarbeit im sozialen oder politischen Bereich, Engagement für Umweltschutz, kirchliches Engagement, Mitarbeit in Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) etc. Wenn ihr keine Zeit hattet, euch zu engagieren, dann beschreibt bitte genau, warum nicht. Gebt bitte auch an, ob ihr für die Tätigkeit bezahlt wurdet.

 

5) Familienbrief

Der Familienbrief ist ein persönlicher Brief, in dem Ihr Euch der künftigen Gastfamilie vorstellt. Die Gastfamilie wird Euch für ein halbes Jahr aufnehmen, Ihr werdet ein Teil der Familie. Deshalb ist der Brief an die Familie sehr wichtig, damit diese Euch als Mensch kennenlernen kann. Natürlich wisst Ihr noch nicht, wie Eure Familie heißen wird, wenn Ihr die Bewerbung schreibt. Deshalb schreibt Ihr den Brief an eine unbekannte Familie. Da es sich um einen persönlichen Brief handelt, wäre es gut, wenn Ihr diesen Brief mit der Hand und nicht mit dem Computer schreibt. Bei E-mail-Bewerbungen könnt Ihr den handgeschriebenen Brief auch einscannen.

 

6) Abitur

Wir brauchen eine Kopie und Übersetzung des "Abiturzeugnisses" (Hochschulreife). Die Übersetzung kann selbst angefertigt sein, eine offizielle Beglaubigung ist nicht erforderlich! Nach Möglichkeit soll aus dem Abiturzeugnis und dem Studienbuch ersichtlich werden, wie viele Stunden Deutschunterricht Ihr absolviert habt. Andernfalls müsst Ihr alternative Nachweise über Eure Deutschkenntnisse (z.B. ein Zeugnis des Goethe-Instituts) mitschicken.

 

7) Studienbuch

Wir benötigen eine Kopie und eine Übersetzung des "Studienbuchs" der Heimatuniversität. Auch hier ist keine Beglaubigung notwendig. Alternativ kann auch eine "Aufstellung der erbrachten Leistungen" an der Heimatuniversität in Original und Übersetzung vorgelegt werden.

 

8) Nachweis über die Deutschkenntnisse B2 oder C1

Bitte schickt eine Kopie eines Zertifikats vom DAAD, einem Goethe-Institut oder einem privaten Sprachlehrer, oder der Universität, aus dem klar wird welches Niveau ihr erreicht habt.

Wir benötigen keine Nachweise über Eure Kenntnisse in anderen Sprachen (Englisch, Französisch etc.).

 

9) Foto

Schickt uns bitte ein Foto von Euch (Passbild genügt). 

Wenn Ihr Euch per E-Mail bewerbt, könnt Ihr das Bild auch einscannen und uns als Datei schicken.

Wenn Ihr Euch per Post bewerbt, klebt bitte ein Foto von Euch auf das Datenblatt oben rechts.

 

10) Architektur-Mappe (nur notwendig, wenn Du dich auch auf das Architektur-Stipendium in Hamburg bewerben möchtest)

Nur per Post.